Stille kann man hören – und sehen

Abendgottesdienst 20.01.19 |19 Uhr, Oberhofenkirche
Eine Zugfahrt lang ohne Lektüre dasitzen und ohne Handy. Vor einer Kerze sitzen und nicht am weichen Wachs knibbeln. Auch in Wutsituationen nicht in Wenn-Dann-Kategorien zu sprechen. Geduld aufbringen und den Kaffee erst trinken, wenn er nicht mehr zu heiß ist. Abschalten, die eigene Welt einmal auf lautlos stellen und sich wundern, wenn die Gedanken plötzlich fliegen.

Zur Ruhe finden, zu sich selbst kommen – und zu Gott – darüber sprechen Kristina Roth, Coach und Systemische Beraterin, Edeltraud Dannenmann, Künstlerin und Andreas Weidle.

Musikalische Gestaltung: Werner Dannemann und Opera Nova

Kostenlose Platzkarten werden nicht benötigt.