Nächstenliebe geht nicht mehr? Christliches Ethos zwischen Jesus und AfD

Wieviel Gesinnungsethikverträgt unsere Gesellschaft? WievielGutmenschenEngagement ist politisch sinnvoll? Christen orientieren sich in ihrem Denken, Reden und Handeln an Jesus Christus. Wenn sie deshalb über Abtreibungen erschüttert, über die HomoEhe zwiegespalten und über die Flüchtlingspolitik besorgt sind, empfiehlt sich ihnen eine nationalistische Partei alswertkonservativund familienfreundlich“. Die rassistischen und antisemitischen Tabubrüche ihrer Politiker, der Hass auf Muslime, die alten Eliten und die Medienlenken von einem Grundproblem ab: Dass der Rechtstaat und die demokratische Gewaltenteilung, dass Religionsfreiheit und die Vielfalt der Lebensstile attackiert werden.

Der Theologe und Buchautor Andreas Malessa ist im nächsten Abendgottesdienst zu Gast und plädiert für biblische Prinzipien und eine christusbezogene Verantwortungsethik.

Der Abendgottesdienst beginnt am 21.10.18 um 19 Uhr in der Oberhofenkirche.