Musikveranstaltungen

  • Orgelsommer mit internationalen Gästen

    Göppingen – Auch dieses Jahr wird es in Göppingen wieder einen Orgelsommer geben. Ab dem 12. August finden im Zweitageabstand um 19 Uhr Orgelkonzerte in der Stadtkirche statt. Bezirkskantorin Cindy Rinck hat hierfür drei ausgezeichnete Gastorganisten eingeladen.

    Den Anfang macht am Mittwoch, 12. August Professor Johannes Geffert. Langjährig wirkte er als Dozent an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und von 1997 bis 2015 als Professor und Leiter der Abteilung evang. Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Konzerte führen ihn an bedeutende Orgeln vieler Länder, seine CD-Aufnahmen werden von der Kritik hochgelobt.  Geffert ist Vice-President der englischen Organistenvereinigung, Vorstandsmitglied des Beethoven-Hauses Bonn und wurde mit der Aachener Bach-Medaille ausgezeichnet. In Göppingen spielt er Werke von Bach, Händel, Schumann, Bossi und Vierne. Besonders erwähnt sei Händels Konzert ‚Kuckuck und Nachtigall‘, eigentlich ein Werk für Orgel und Orchester. Johannes Geffert hat es selbst für die reine Orgelbesetzung umgeschrieben. Orgelkenner freuen sich außerdem sicher auf Bachs Präludium und Fuge C-Dur BWV 547 und Auszüge aus Viernes 4. Orgelsinfonie.

    Am Freitag, 14. August wird Gabriele Marinoni zu hören sein. Der gebürtige Italiener aus Como studierte Master Orgel und Kirchenmusik in Stuttgart. Er gewann zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben, u. a. den 2. Preis beim Internationalen Rheinberger Orgelwettbewerb Vaduz (FL) und beim Festival „Rising Stars! 2017“ der Musikhochschulen des Landes Baden-Württemberg. Momentan lebt er in Freiburg und geht einer regen internationalen Konzerttätigkeit nach. Sein Konzert für Göppingen steht unter dem Titel „Vater unser“. Neben der berühmten Vater-unser-Sonate von Mendelssohn stehen Vertonungen von Steigleder, Böhm, Pachelbel und Bach auf dem Programm.

    Das Konzert am Sonntag, 16. August, wird von Kensuke Ohira gespielt. Nach seinem Studium in Tokyo und Würzburg wurde der Gewinn des „Johann-Pachelbel-Preis“ der ION – Musica Sacra 2016 zum Beschleuniger seiner internationalen Karriere. Aktuell ist es Stiftsorganist an der Stiftskirche Stuttgart und bei internationalen Festivals ein regelmäßig gefragter Gast. Mehr Informationen zu diesem abschließenden Konzert finden Sie unter anderen auf der Homepage der Kirchenmusik Göppingen (www.goeppingerkantorei.de).

    Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Gemäß der Hygienevorschriften des Landes müssen beim Weg auf den Sitzplatz Masken getragen werden. Außerdem wird eine Selbstauskunft verlangt. Die Kirche bietet auch unter Abstandregeln genügend Sitzplätze. Eine Anmeldung ist daher nicht erforderlich.