Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen auf der Homepage der ev. Stadtkirchengemeinde Oberhofen!

Liebe Gemeindeglieder und Interessierte,

auch im neuen Jahre bleiben wir alle herausgefordert: die aktuellen Entwicklungen verunsichern uns; manche Menschen leben in großer Sorge. Flexibilität und Geduld ist von uns allen gefordert.  

Viele Menschen schöpfen im Gottesdienst Hoffnung und finden Halt. 

Wir versuchen deshalb unser Gottesdienstangebot möglichst vielfältig aufrecht zu erhalten. Dabei ist uns bewusst, dass dies angesichts des bestehenden Lockdowns ein großes Privileg ist!

Mit großer Sorgfalt sorgen wir deshalb im Rahmen des Hygienekonzepts dafür, dass Sie die Gottesdienste ohne Sorge besuchen können. Einige Stichworte seien hier genannt:

  • 2 m Abstand zwischen verschiedenen Haushalten, deshalb deutlich weniger Menschen im Raum
  • Mund-Nasen Bedeckung während des gesamten Gottesdienstes
  • Kein Gemeindegesang, stattdessen Solomusiker*innen

Natürlich müssen wir die Kontaktnachverfolgung gewährleisten. Wenn Sie den Bogen schon vorab ausfüllen können, helfen Sie damit allen!

Um möglichst Vielen die Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir sonntags meist zwei Gottesdienste an. Jetzt im Januar z.B. ab 10.1. jeweils 10.00 und 11.15 in der Oberhofenkirche.

Das Ticketsystem findet momentan nur bei bei besonderen Terminen Verwendung, etwa bei den Abendgotttesdiensten https://evanggoeppingen.church-events.de/

Aktuell

Meldungen der Evangelischen Landeskirche Württemberg

  • Mit einem hybriden Gottesdienst startet am 17. Januar die Stuttgarter Vesperkirche. Die Predigt hält die Vorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg Annette Noller. Unterdessen müssen andere Kirchengemeinden ihre Vesperkirchen Corona-bedingt absagen.
  • Zum 18. Mal wurden Arbeiten von Schülerinnen und Schüler im Wettbewerb „Christentum und Kultur“ ausgezeichnet, etwa zur friedlichen Revolution in der DDR, zur Ethik digitaler Großkonzerne und zur Frauenordination in der römisch-katholischen Kirche.
  • Am 21. Januar erscheint die Basisbibel erstmals als Vollausgabe. Die Deutsche Bibelgesellschaft spricht von der „Bibelübersetzung für das 21. Jahrhundert“. Prägnante Sätze, vertraute Worte, Begriffserklärungen und eine sinnvolle Gliederung sollen Leser ansprechen.
  • #beziehungsweise – unter diesem Titel thematisiert eine ökumenische Initiative die engen Beziehungen zwischen Christentum und Judentum anhand von 14 zentralen religiösen Themen. Dazu gibt es viele Materialien für Gemeinden und Religionslehrer.
  • Als neue Medienbeauftragte für die Prälatur Reutlingen möchte die Pfarrerin Magdalena Smetana die kreativen Ideen ihrer Kollegen bekannter machen. Die 49-Jährige wird am 17. Januar mit einem Gottesdienst in der Reutlinger Kreuzkirche ins Amt eingeführt.
  • Das Leben ist ein Fest – trotz allem. So die Botschaft des Gottesdienstes, den der Deutschlandfunk am 17. Januar aus der Johanneskirche in Stuttgart überträgt. Pfarrer Christoph Dinkel gestaltet den Gottesdienst. Mit dabei: die Stuttgarter Jazz- und Klezmerband Scharff3fach.