Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen auf der Homepage der ev. Stadtkirchengemeinde Oberhofen!

Liebe Gemeindeglieder und Interessierte,

auch im neuen Jahre bleiben wir alle herausgefordert: die aktuellen Entwicklungen verunsichern uns; manche Menschen leben in großer Sorge. Flexibilität und Geduld ist von uns allen gefordert.  

Viele Menschen schöpfen im Gottesdienst Hoffnung und finden Halt. 

Wir versuchen deshalb unser Gottesdienstangebot möglichst vielfältig aufrecht zu erhalten. Dabei ist uns bewusst, dass dies angesichts des bestehenden Lockdowns ein großes Privileg ist!

Mit großer Sorgfalt sorgen wir deshalb im Rahmen des Hygienekonzepts dafür, dass Sie die Gottesdienste ohne Sorge besuchen können. Einige Stichworte seien hier genannt:

  • 2 m Abstand zwischen verschiedenen Haushalten, deshalb deutlich weniger Menschen im Raum
  • Mund-Nasen Bedeckung während des gesamten Gottesdienstes
  • Kein Gemeindegesang, stattdessen Solomusiker*innen

Natürlich müssen wir die Kontaktnachverfolgung gewährleisten. Wenn Sie den Bogen schon vorab ausfüllen können, helfen Sie damit allen!

Das Ticketsystem findet momentan nur bei bei besonderen Terminen Verwendung, etwa bei den Abendgotttesdiensten https://evanggoeppingen.church-events.de/

Aktuell

Meldungen der Evangelischen Landeskirche Württemberg

  • Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.
  • Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich bis 24. April der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern gemeinsam einen Abschlussgottesdienst.
  • Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther – dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten – seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.
  • Am 18.4. gedenken die evangelische und die katholische Kirche in Berlin der Menschen, die am Corona-Virus verstorben sind. Aus diesem Anlass rufen die evangelischen und katholischen Bischöfe in Baden-Württemberg zum Gedenken und zur Fürbitte auf.
  • Wie kann Nähe zu sterbenden und trauernden Menschen trotz aller Corona-Hindernisse gelingen? Dekanin Sabine Waldmann, Pfarrer Achim Esslinger und Pfarrerin Ingrid Wöhrle-Ziegler sprechen über Hindernisse, Lösungen und ihren wichtigen gesellschaftlichen Auftrag.
  • Geräte, Software und neue Unterrichts-Konzepte: Die Schulen der evangelischen Schulstiftungen in Württemberg erleben in der Pandemie einen starken Digitalisierungsschub und wollen das Erreichte auch nach der Corona-Krise weiter ausbauen.